Termine:

Nov 17, 20 09:00 Uhr
Punktspiel
Romonta Amsdorf - PTSV Halle II


» Terminplan Schachsaison 2019/2020


70-jähriges Jubiläum des wettkampfmäßigen Schachsports im Seegebiet Mansfelder Land

Am Samstag, 29.Juni 2019 organisieren die Schachfreunde von ROMONTA Amsdorf ab 14.00 Uhr ein Festprogramm in und um die Festscheune in Röblingen. Es werden die Blütenkönigin, der Spielmannszug der FFW Röblingen und die Line-Dancer "Sweet Lake" zur Unterhaltung der Besucher beitragen. Ab 15.00 Uhr wird Simultanschach für Jedermann gegen die "Spitze von ROMONTA-Schach" und 2maligen WM-Teilnehmer Tobias Morgenstern geboten. Daneben wird das Großfeldschach und eine Schachaufgabenstraße aufgebaut. Jeder Gewinner erhält einen kleinen Sachpreis.

Am Sonntag, 30. Juni finden dann die nun schon traditionellen "Offenen Schnellschachmeisterschaften von Sachsen-Anhalt (Schachbezirk Halle)" ab 10.00 Uhr statt. Für die kulinarische Versorgung an beiden Tagen ist gesorgt.Die Schachfreunde freuen sich auf eine rege Beteiligung von Sympathisanten des "königlichen" Spiels nicht nur von jenen, die es bereits können sondern auch von denen, die sich dafür interessieren

Schach-Manschaft Romonta Amsdorf Schach Seefestturnier



Terminplan Schachsaison 2018/2019

  • 23.09.2018 | 1.Runde | Romonta Amsdorf - SG 2011 Sennewitz
  • 21.10.2018 | 2.Runde | SV Merseburg III - Romonta Amsdorf
  • 11.11.2018 | 3.Runde | Romonta Amsdorf - Naumburger SV III
  • 25.11.2018 | 4.Runde | SF Hettstedt III - Romonta Amsdorf
  • 16.12.2018 | 5.Runde | Reideburger SV III - Romonta Amsdorf
  • 03.02.2019 | 6.Runde | Romonta Amsdorf - Roland Weißenfels
  • 24.02.2019 | 7.Runde | WSG Halle-Neustadt II - Romonta Amsdorf
  • 24.03.2019 | 8.Runde | Romonta Amsdorf - SV Roter Turm Halle
  • 07.04.2019 | 9.Runde | VfB 07 Lettin - Romonta Amsdorf



Gedeon Hartge ist Bester unter den Schnelldenkern in der Röblinger Festscheune

Der Aufsichtsratsvorsitzende von ROMONTA Amsdorf (Hauptsponsor des Veranstalters) Günter Stieberitz würdigte in seiner Begrüßungsansprache die große Bedeutung des Sports und auch des Schachsports für unsere heutige Gesellschaft und speziell für die Region.

Die diesjährigen „Offenen Bezirksmeisterschaften im Schnellschach“ hatten eine sehr hochkarätige Besetzung gefunden. In neun Runden Schnellschach (15 Minuten Bedenkzeit je Spieler und Partie) wurde der neue Meister, der 19-jährige Gedeon Hartge vom USV Halle ermittelt. Er lag von der ersten Runde an in Führung und konnte einen Start-Ziel-Sieg verbuchen. Überhaupt konnte die Jugend überzeugen. Immerhin kamen fünf Junioren unter 20 Jahren unter die besten Zehn und der erst 12-jährige Tobias Morgenstern gewann den Sparkassen-Cup für den besten Teilnehmer aus Mansfeld-Südharz. In einer sehr angenehmen Atmosphäre (alle Teilnehmer lobten die Bedingungen in der Festscheune und die wie immer hervorragende Gastronomie durch die „Jägerstuben Hoffmann“) konnte Werbung für den Schachsport, vor allem bei der Jugend gemacht werden.

BEM-Schnellschach-2018 BEM-Schnellschach-2018
BEM-Schnellschach-2018 BEM-Schnellschach-2018